www.sjoegren-syndrom.de www.lupus-selbsthilfe.de
Patientenratgeber Lupus erythematodes, Sjögren-Syndrom, Antiphospholipid-Syndrom, Kollagenosen
Nachrichten und Hintergründe - DW-WORLD - Deutsche Welle
BBC News
New York Times
www.tagesschau.de
heise online
Kollagenose-Archiv
im Internet

Kollagenosen betreffen weltweit mehrere Millionen Menschen. Helfen Sie mit, die Information über Kollagenosen zu verbessern.

Patientenratgeber
25 Jahre Leben mit Lupus   PubMed
Google News - Gesundheit
Informationen zum Gesundheitswesen Neue Technologien
Startseite Medizinische Versorgung Forschung Veranstaltungen Fragen und Antworten Foren Neuigkeiten

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Technische Universität Darmstadt Julia Hauke, Stammmutter des Hauses Battenberg/Mountbatten Russische Kapelle in Darmstadt Prinzessin Wilhelmine Luise von Hessen-Darmstadt als russische Thronfolgerin Natalia Alexejewna The last tree Die europäische Wetterorganisation EUMETSAT Mathildenhöhe, Museum Künstlerkolonie Georg Büchner Das chemische Element 110, Darmstadtium Prinzessin Alix von Hessen und bei Rhein als Zarin Alexandra Fjodorowna von Russland Grube Messel, Fossilienfundstätte bei Darmstadt Mission control der ESA in Darmstadt Mobiler Hühnerstall auf dem Hofgut Oberfeld in Darmstadt Künstlerkolonie Darmstadt, Haus Behrens Prinzessin Elisabeth Alexandra Luise Alice von Hessen-Darmstadt und bei Rhein, Großfürstin Jelisaweta Fjodorowna Flugschau 2008 auf dem August-Euler-Flugplatz auf dem Griesheimer Sand, dem ältesten Flugplatz Deutschlands Burg Frankenstein Baumblüte in Darmstadt Heinrich Emanuel Merck Prinzessin Marie von Hessen und bei Rhein als Zarin Marija Alexandrowna von Russland

Neuigkeiten Periculosum est credere et non credere

Hier finden Sie Informationen chronologisch geordnet, die bei folgenden Internetangeboten neu aufgenommen wurden: www.kollagenose.de , www.lupus-selbsthilfe.de , www.lupus-shg.de , www.sjoegren-syndrom.de und www.lupus-support.de. Kostenloser Newsletter: Wenn Sie Interesse haben, regelmäßig über Neuigkeiten in Bezug auf die Forschung und Behandlung von Kollagenosen, Lupus erythematodes, Sjögren-Syndrom, Antiphospholipid-Syndrom, Sklerodermie, Autoimmunkrankheiten allgemein und über das Gesundheitswesen informiert zu werden, schreiben Sie eine E-Mail (Bitte hier klicken).

20.8.16 - http://www.kollagenose.de/forschung.htm
Sonnenschutzmittel bei Lupus erythematodes - eine Umfrage von EUSCLE und Lupus Europa https://de.surveymonkey.com/r/PLMPQJR

20.8.16 - http://www.lupus-selbsthilfe.de/kontakte.htm
European Society of Cutaneous Lupus Erythematosus http://www.euscle.org/

19.8.16 - http://www.kollagenose.de/z.htm
Zikaviren durch Thrombozyten übertragen
Das Zikavirus kann auch durch Blutprodukte übertragen werden. In Brasilien hat ein Spender laut einem Bericht im New England Journal of Medicine (2016; doi: 10.1056/NEJMc1607262) über Thrombozytenkonzentrate zwei Empfänger infiziert. http://www.aerzteblatt.de/nachrichten/70127

12.8.16 - http://www.kollagenose.de/m.htm
Früher Behandlungsbeginn bremst Multiple Sklerose http://www.aerzteblatt.de/nachrichten/70005

12.8.16 - http://www.lupus-shg.de/gesundheitsreform.htm
Weniger Bürokratie: Vereinfachung bei den Chroniker­bescheinigungen http://www.aerzteblatt.de/nachrichten/70012

9.8.16 - http://www.lupus-support.de/dorothea_maxin.htm
Anschläge in Deutschland: Die radikale Psyche
War es ein Islamist, Rechtsradikaler oder Verrückter? Zu gerne wollen wir Attentäter einordnen und das Radikale psychologisch erklären. Warum das so nicht funktioniert. http://www.zeit.de/wissen/2016-08/anschlaege-deutschland-attentaeter-psychische-stoerung-radikalisierung-psychologie

9.8.16 - http://www.kollagenose.de/gesundheitswesen.htm
Zweitmeinung: Im Zweifel für den Zweifel
Oft ist es für Patienten sinnvoll, den Rat eines zweiten Arztes einzuholen. Das könnte in Zukunft kompliziert und teuer werden. http://www.zeit.de/2016/31/zweitmeinung-arzt-patientenberatung/komplettansicht

BGH: Patientenverfügung und -vollmacht müssen konkret sein http://www.aerzteblatt.de/nachrichten/69950

2.8.16 - http://www.kollagenose.de/s.htm
Leibniz-Forschungsprojekt "Wheatscan" zur Aufklärung der Ursachen für Weizenunverträglichkeiten
Zum Krankheitsbild zählten bisher den Darm betreffende Beschwerden wie Bauchschmerzen, Verstopfung, Durchfall oder Blähungen und systemische Beschwerden wie Kopfschmerzen oder Müdigkeit. Wichtiger ist eine vermutete und teilweise belegte Verschlimmerung entzündlicher Erkrankungen wie beispielsweise allergisches Asthma, multiple Sklerose, systemischer Lupus erythematodes unter Weizenverzehr. http://medizin-aspekte.de/leibniz-forschungsprojekt-wheatscan-zur-aufklaerung-der-ursachen-fuer-weizenunvertraeglichkeiten

2.8.16
Einladung zum Treffen der Selbsthilfegruppen Psoriasis-Arthritis und der Gruppe 40plus Darmstadt-Odenwald-Rhein/Main am Samstag, den 13.8.16 um 14.00 Uhr, in Darmstadt in den Räumen des Paritätischen Wohlfahrtsverbands, Poststr. 9 (gegenüber Hauptbahnhof). Infos: Renate Hirsch, E-Mail: renatehirsch(at)t-online.de.

1.8.16 - http://www.kollagenose.de/t.htm
Tetanus: Todesfall in Bayern
Das Robert Koch-Institut nimmt den Todesfall einer 82-jährigen Rentnerin am Tetanus zum Anlass, eine höhere Impfdisziplin einzufordern. Der Kasus wurde im Epidemiologischen Bulletin (2016; doi: 10.17886/EpiBull-2016-047) veröffentlicht. http://www.aerzteblatt.de/nachrichten/69828

1.8.16 - http://www.kollagenose.de/a.htm
Milzbrand-Ausbruch: Zwölfjähriger im äußersten Norden Russlands gestorben http://www.aerzteblatt.de/nachrichten/69822

30.7.16 - http://www.kollagenose.de/u.htm
UV-Strahlung durch die Seitenscheibe: Hautkrebs meistens links
Hautkrebs kommt auf der linken Gesichtshälfte öfter vor als rechts. Auch ist das linke Auge häufiger vom grauen Star betroffen als das rechte. Warum das so ist, will nun ein Arzt in Los Angeles herausgefunden haben http://www.tagesschau.de/ausland/hautkrebs-103.html.

29.7.16 - http://www.kollagenose.de/u.htm
Sonnenbrand nicht nur ein Freizeitphänomen
Sommerzeit ist Sonnenzeit -?während viele Menschen sich auf Erholung und Freizeit an der frischen Luft freuen, bedeutet das für rund zweieinhalb Millionen Menschen in Deutschland auch: Zwangsläufig mehrere Stunden täglich in der prallen Sonne arbeiten und das zum Teil unter körperlich anstrengenden Bedingungen. Gartenbauer, Maurer oder Dachdecker können es sich nicht aussuchen, ob sie ihren Sommer abwechselnd im Schatten oder in der Sonne verbringen. Eine Untersuchung der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA) hat gezeigt, dass die Mitarbeiter dieser Branchen wesentlich mehr Sonne tanken als ihnen gut tut: Sie sind zum Teil drei bis fünfmal stärker der UV-Strahlung ausgesetzt als Büroangestellte. https://idw-online.de/de/news656965

29.7.16 - http://www.kollagenose.de/veranstaltungen.htm
Rheumatologen tagen in Frankfurt: Mehr Forschung für Rheuma gefordert
Die Tagung findet vom 31. August bis 3. September 2016 in Frankfurt am Main statt. Dort diskutieren Experten über aktuelle Erkenntnisse in der Behandlung von rheumatischen Erkrankungen. Sie erläutern auch, wie Menschen mit Rheuma ihren Kinderwunsch verwirklichen können und wie Kinder mit Rheuma mit den wenigen zugelassenen Medikamenten wirksam behandelt werden. https://idw-online.de/de/news656971

19.7.16 - http://www.kollagenose.de/d.htm
Zulassung für Daclizumab bei schubförmiger Multipler Sklerose http://www.journalmed.de/newsview.php?id=48731

17.7.16 - http://www.kollagenose.de/forschung.htm
Ein Marktforschungsunternehmen sucht für August 2016 im Rhein-Main-Gebiet Betroffene mit fortgeschrittener und medikamentös behandelter Lupus-Nephritis im Stadium III oder IV zur Teilnahme an einem honorierten Marktforschungsinterview (Einzelinterview oder zusammen mit einem Angehörigen). Genaue Informationen erhalten Sie von Bettina Brust, bbrust(at)go-research.de oder Telefon: 069/24262533. Betroffene können bei Interesse vorab einen Studienflyer mit Informationen bekommen.

17.7.16 - http://www.kollagenose.de/c.htm
Die Europäische Arzneimittelagentur (EMA) nimmt den Antrag der Fa. Merck auf Marktzulassung für das Prüfpräparat Cladribin-Tabletten zur Behandlung von schubförmiger Multipler Sklerose (MS) zur Prüfung an. http://news.merck.de/N/0/0B658CBDF668CF13C1257FF10032136E/$File/CladribineTablets_EMA_Deu.pdf

16.7.16 - http://www.kollagenose.de/l.htm
Wie eine Virusinfektion zur Autoimmunkrankheit führen könnte
Virusinfektionen können an der Entstehung der Autoimmunkrankheit Lupus beteiligt sein. Das haben Wissenschaftler der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (FAU) herausgefunden. Demnach lösen Botenstoffe des Immunsystems die Krankheit aus, wenn ihre Produktion nach überstandener Virusinfektion nicht wieder gesenkt wird. Die Ergebnisse könnten langfristig einen neuen Ansatz für Therapien von Autoimmunkrankheiten eröffnen. Fehlte das Protein Siglec-H, blieb die Interferon-Ausschüttung hoch, auch wenn die Infektion bereits abgeklungen war und es kam zu einer SLE-ähnlichen Autoimmunkrankheit. https://idw-online.de/de/news656313

14.7.16 - http://www.kollagenose.de/l.htm
US-Zulassung: Integrin-Antagonist lindert Sicca-Syndrom http://www.aerzteblatt.de/nachrichten/69563
Der Wirkstoff Lifitegrast bindet an LFA-1 und verhindert so die Interaktion mit ICAM-1. Dies verhindert, dass die T-Zellen durch die Freisetzung von Zytokinen eine chronische entzündliche Reaktion unterhalten können.

4.7.16 - http://www.kollagenose.de/s.htm
Das Sjögren-Syndrom aus gynäkologischer Sicht: Leben und Lieben mit Sjögren-Syndrom http://slideplayer.org/slide/10914713/

5.7.16
Einladung zum Treffen der Selbsthilfegruppen Psoriasis-Arthritis und der Gruppe 40plus Darmstadt-Odenwald-Rhein/Main am Samstag, den 9.7.16 um 14.00 Uhr, in Darmstadt in den Räumen des Paritätischen Wohlfahrtsverbands, Poststr. 9 (gegenüber Hauptbahnhof). Infos: Renate Hirsch, E-Mail: renatehirsch(at)t-online.de.

4.7.16 - http://www.kollagenose.de/gesundheitswesen.htm
Wieder Millionenverlust für Mainzer Universitätsmedizin http://www.aerzteblatt.de/nachrichten/69415

1.7.16 - http://www.kollagenose.de/gesundheitswesen.htm
Krankenakten von Fernsehstars gefunden http://www.aerzteblatt.de/nachrichten/69370

27.6.16 - http://www.lupus-shg.de
20.10.16, 17.00 Uhr, Dr. Kurt Marhardt, Arzt für Allgemeinmedizin, Fa. Merck: Vortrag zum Thema "Thema Lupus-Erkrankungen". Hr. Dr. Marhardt wird auf die Aspekte Krankheitsdefinition, Epidemiologie/Häufigkeit, Klinik: Symptome und Probleme, Diagnose, Hauptformen und seltene Varianten, allgemeine Therapien und zukünftige Therapiekonzepte in Entwicklung eingehen. Hinweis: Die Fa. Merck entwickelt in einer Phase-II/III-Studie ein neues Lupus-Medikamente: Atacicept. Teilnehmer kommen bitte kurz vor 17 Uhr zum Besucherempfang F131 an der Frankfurter Str. 250. Dort erhalten Sie einen Besucherausweis. Bitte den Personalausweis mitbringen. Bitte vorher bei Dorothea Maxin unter info@lupus-shg.de oder ab 1.10.16 direkt bei der Fa. Merck anmelden, der Link zur Fa. Merck wird ab 1.10.16 hier bekanntgegeben.

31.5.16
2. Juni 2016, 20.15 Uhr, 3sat: Doku "Mein Körper - mein Feind"
"Wissenschaft am Donnerstag" über aktuelle Forschung an Autoimmunerkrankungen
http://www.3sat.de/mediathek/?mode=play&obj=59351

30.5.16
Einladung zum Treffen der Selbsthilfegruppen Psoriasis-Arthritis und der Gruppe 40plus Darmstadt-Odenwald-Rhein/Main am Samstag, den 11.6.16 um 14.00 Uhr, in Darmstadt in den Räumen des Paritätischen Wohlfahrtsverbands, Poststr. 9 (gegenüber Hauptbahnhof). Infos: Renate Hirsch, E-Mail: renatehirsch(at)t-online.de.

21.5.16 - http://www.kollagenose.de/p.htm
PSC: Möglichkeit der Früherkennung eines Gallengangskarzinom durch Autoantikörpernachweis
Eine Erkrankung am Gallengangkarzinom könnte frühzeitig mit dem Nachweis bestimmter Autoantikörper der Bauchspeicheldrüse diagnostiziert werden. Den engen Zusammenhang zwischen dem Auftreten dieser Antikörper und der mit dem Tumor verbundenen Gallengangsentzündung (primäre sklerosierende Cholangitis, PSC) konnte jetzt erstmals Dr. Sebastian Jendrek aus der Medizinischen Klinik I der Universität zu Lübeck und des Universitätsklinikums Schleswig-Holstein, Campus Lübeck, nachweisen. http://www.journalmed.de/newsview.php?id=48252

7.5.16 - http://www.kollagenose.de/i.htm
Künstliche Gelenke lockern sich wegen körpereigener Immunzellen http://www.journalmed.de/newsview.php?id=48107

6.5.16
Einladung zum Treffen der Selbsthilfegruppen Psoriasis-Arthritis und der Gruppe 40plus Darmstadt-Odenwald-Rhein/Main am Samstag, den 14.5.16 um 14.00 Uhr, in Darmstadt in den Räumen des Paritätischen Wohlfahrtsverbands, Poststr. 9 (gegenüber Hauptbahnhof). Infos: Renate Hirsch, E-Mail: renatehirsch(at)t-online.de.

5.5.16 - http://www.kollagenose.de/b.htm
Klinik und Diagnostik bullöser Autoimmundermatosen http://www.zm-online.de/hefte/Bulloese-AID_346796.html/alles.html#1

27.4.16 - http://www.kollagenose.de/l.htm
Systemischer Lupus Erythematodes: Defekt der körpereigenen "Müllabfuhr" lässt Mäuse an Lupus erkranken http://www.laborpraxis.vogel.de/bioanalytik-pharmaanalytik/articles/531362/

24.4.16 - http://www.kollagenose.de/k.htm
Junge Menschen mit Krebs erleben eine mehrfache Existenzbedrohung https://idw-online.de/de/news650097.
Kommentar: Ähnlich geht es seit Abschaffung der Erwerbsunfähigkeitrente im Jahr 2001 vielen chronisch Kranken.

24.4.16 - http://www.kollagenose.de/gesundheitswesen.htm
Wenn Patienten vollen Zugang zu ihren Daten erhalten, verbessert sich Arzt-Patienten-Beziehung https://idw-online.de/de/news650084

24.4.16 - http://www.kollagenose.de/gesundheitswesen.htm
Mit einem Bein im Gefängnis? Am Off-Label-Use kommt in der Rheumatologie niemand vorbei http://deutsch.medscape.com/artikelansicht/4904792?nlid=104128_3122#vp_2

20.4.16 - http://www.kollagenose.de/gesundheitswesen.htm
Zweitmeinung ändert Behandlung bei drei von vier Patienten http://www.aerzteblatt.de/nachrichten/66384

18.4.16 - http://www.kollagenose.de/d.htm
Betazellen aus Labor machen Diabetikern Hoffnung: Diabetes-Patienten können hoffen. Forscher haben Betazellen gezüchtet, die Insulin abgeben. Das könnte die Behandlung von Diabetes 1 deutlich verbessern, glauben unabhängige Experten. http://www.welt.de/gesundheit/article154352875/Betazellen-aus-Labor-machen-Diabetikern-Hoffnung.html

10.4.16 - http://www.kollagenose.de/e.htm
Komplementsystem an immunvermittelter Epilepsie beteiligt
Am Krankheitsverlauf einer immunvermittelten Epilepsie ist das Komplementsystem unseres Immunsystems mitbeteiligt. Bei dieser wirkt das Immunsystem gegen Teile der eigenen Gehirnzellen und verursacht Schädigungen, die in epileptischen Anfällen resultieren können. Diese Schlussfolgerung legt eine vor Kurzem publizierte Einzelfallstudie nahe, die im Rahmen eines vom Wissenschaftsfonds FWF unterstützten Projekts durchgeführt wurde - und die wertvolle Erkenntnisse für die gezielte Behandlung des Patienten liefern konnte. http://www.journalmed.de/newsview.php?id=47812

10.4.16 - http://www.kollagenose.de/l.htm
Der besondere Fall: Wolf im Hirn http://www.deutschlandfunk.de/der-besondere-fall-wolf-im-hirn.709.de.html?dram:article_id=348420

7.4.16 - http://www.kollagenose.de/a.htm
Antibiotika: Soll ich, oder soll ich nicht? Wann es wirklich wichtig ist, ein Antibiotikum zu nehmen, und was es dabei zu beachten gibt. Sechs Leitfragen für einen klugen Umgang mit diesen Arzneien http://www.zeit.de/2016/11/antibiotika-resistente-bakterien-fehler-viren-nebenwirkungen/komplettansicht
Kommentar: Ein sehr guter Artikel, dem nichts hinzuzufügen ist.

7.4.16
Einladung zum Treffen der Selbsthilfegruppen Psoriasis-Arthritis und der Gruppe 40plus Darmstadt-Odenwald-Rhein/Main am Samstag, den 9.4.16 um 14.00 Uhr, in Darmstadt in den Räumen des Paritätischen Wohlfahrtsverbands, Poststr. 9 (gegenüber Hauptbahnhof). Infos: Renate Hirsch, E-Mail: renatehirsch(at)t-online.de.

6.4.16 - http://www.kollagenose.de/forschung.htm
Die Charité Research Organisation GmbH sucht Patienten mit primärem Sjögren-Syndrom für eine Studie. Es soll ein neues orales Medikament (PIK3d-Inhibitor) getestet werden. Gesucht werden Patienten im Alter von 18 bis 75 Jahre mit primärem Sjörgen Syndrom. Anti SS-A (±SS-B) positiv oder ANA = 1: 160 und RF positiv.
Es dürfen keine anderen Autoimmunerkrankungen (kein SLE), kein Tumorleiden in den letzten 5 Jahren und keine weiteren unkontrollierten Erkrankungen (z.B. Darmerkrankungen, schwere COPD, etc.) bestehen. Alle Patienten werden auf Hepatitis B, C, HIV und Tuberkulose (Quantiferon Gold Test) getestet, eine dieser Erkrankungen wäre ebenfalls ein Ausschlusskriterium.
Die folgenden Medikamente sind erlaubt und können während der Studie parallel zu dem Studienmedikament in stabiler Dosis eingenommen werden:
- orale Kortikosteroide = 10 mg/d in stabiler Dosis für zwei Wochen,
- Choloroquin (Quensyl) oder Hydroxychloroquine in einer stabilen Dosis für 4 Wochen,
- MTX oral oder parenteral mit max. Dosis von 25 mg/Woche stabil für 3 Monate vor Randomisierung.
Die Einnahme der folgenden Medikamente sind in der Studie nicht erlaubt:
- Cyclophosphamid in den letzten 6 Monaten,
- Kortikosteroide mit einer Dosis > 1 mg/kg in den letzten 3 Monaten,
- Antidepressiva, Anticholinerga, Antiparkinsonmedikamente, Diuretika sind nur dann verboten, wenn sie nach Ansicht des Studienarztes die primäre Ursache für die Mundtrockenheit darstellen.
Interessierte Patienten können sich jederzeit online über folgenden Link anmelden https://studien.charite-research.de/. Der Studienort ist Berlin. Weitere offene Fragen werden dann vorab geklärt werden, um zu verhindern, dass sich Patienten umsonst auf den Weg machen.

29.3.16 - http://www.lupus-selbsthilfe.de/kontakte.htm
Renana http://www.re-nana.de

24.3.16 - http://www.lupus-shg.de
Vortragsveranstaltung der Lupus-SHG Darmstadt, Rheuma-Liga Hessen e. V.:
14.6.16, 18.00 Uhr, Dr. Christian Melaun, Dipl.-Biologe, Institut für Ökologie, Evolution und Diversität der Goethe-Universität Frankfurt am Main, Abt. Medizinische Biodiversität und Parasitologie, Leiter des Projekts: "Vorkommen und Vektorkompetenz von Stechmücken als Überträger von Arboviren in Deutschland": "Mücken in Zeiten des Klimawandels: Neue Mückenarten in Deutschland - potentielle Überträger neuer Krankheiten?" Paritätischer Wohlfahrtsverband, Poststr. 9.
Seit dem Sommer 2013 werden in Südhessen in der Bevölkerung und von Lupus-Betroffenen neuartige Mückenstiche beobachtet, die möglicherweise mit neu eingewanderten Mückenarten oder neuen, durch Mücken übertragene Krankheiten in Beziehung stehen könnten. So wurde im Jahr 2008 die asiatische Tigermücke (Aedes albopictus) in Rastatt bei Karlsruhe nachgewiesen, die asiatische Buschmücke (Aedes japonicus) seit 2008 in Süddeutschland und inzwischen in Rheinland-Pfalz, westliches Nordrhein-Westfalen und Hannover.
Im Jahr 2009 wurden bei Weinheim an der Bergstraße erstmals Sindbis-Viren in einheimischen Stechmücken nachgewiesen (http://jcm.asm.org/content/48/5/1900.long), 2010 bei Weinheim in einheimischen Stechmücken erstmals Usutu-Viren (http://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC3163883/). Im Jahr 2011 kam es in Süddeutschland und Südhessen zu einem weiträumigen Amselsterben, das mit dem Usutu-Virus in Zusammenhang gebracht wurde (vgl. http://www.faz.net/aktuell/wissen/medizin-ernaehrung/usutu-virus-von-amsel-zu-amsel-und-von-mensch-zu-mensch-11736360.html). Seit den Anfängen der Lupus-Forschung Mitte des 19. Jahrhunderts ist bekannt, dass Mückenstiche Lupus aktivieren können. Über die neuen Herausforderungen berichtet ein Mitarbeiter des Frankfurter Senckenberg-Instituts, das die neuen Mückenarten in Deutschland in einem aktuellen Projekt erforscht.

13.3.16 - http://www.kollagenose.de/veranstaltungen.htm
11. Deutscher Sjögren-Tag am Samstag, 07. Mai 2016 in München
Wissenschaftliche Leitung und Organisation: Prof. Dr. H. Schulze-Koops, Prof. Dr. Klaus Krüger
Ort: Großer Hörsaal des Max von Pettenkofer-Instituts (3. OG), Pettenkoferstr. 9 a, 80336 München
Programm:
09:00 - 09:15 Begrüßung
09:15 - 09:45 Dr. B. Hofauer: Mund und obere Atemwege bei Sjögren-Syndrom - wie erkennen und behandeln?
09:45 - 10:15 Prof. Dr. S. Thurau: Augenbeteiligung bei Sjögren-Syndrom - gibt es Neuigkeiten bei der Behandlung?
10:15 - 11:00 Prof. Dr. K. Krüger: Trockener Mund und trockene Augen = Sjögren? Was noch dahinterstecken kann.
11:00 - 11:30 Kaffeepause
11:30 - 12:15 Frau Dr. Hauler: Gibt es für Sjögren-Patienten neue therapeutische Hoffnungen?
12:15 - 13:00 NN: Sicca-Syndrom im gynäkologischen Bereich - mögliche Therapieoptionen?
13:00 - 13:30 Dr. Chr. Tomiak: Sjögren-Syndrom in den Medien - welche Angebote sind seriös? (Bücher, Internet u.a.)
13:30 - 14:00 Diskussion mit den Referenten - Fragen und Antworten - Schlusswort und Verabschiedung

4.3.16
Einladung zum Treffen der Selbsthilfegruppen Psoriasis-Arthritis und der Gruppe 40plus Darmstadt-Odenwald-Rhein/Main am Samstag, den 12.3.16 um 14.00 Uhr, in Darmstadt in den Räumen des Paritätischen Wohlfahrtsverbands, Poststr. 9 (gegenüber Hauptbahnhof). Infos: Renate Hirsch, E-Mail: renatehirsch(at)t-online.de.

2.3.16 - http://www.kollagenose.de/o.htm
Multiple Sklerose: "Breakthrough Therapy Designation" der FDA für Ocrelizumab http://www.journalmed.de/newsview.php?id=47612
Kommentar: Auch für die chronisch-schleichenden Verlaufsformen bei Lupus sollten endlich spezifische und wirkungsvolle Medikamente entwickelt werden.

2.3.16 - http://www.kollagenose.de/m.htm
Rote-Hand-Brief zu Myofortic® (Mycophenolat-Natrium): schwerwiegendes Risiko für Teratogenität - wichtige neue Hinweise zur Schwangerschaftsverhütung für Frauen und Männer http://www.akdae.de/Arzneimittelsicherheit/RHB/Archiv/2016/20160301.pdf

29.2.16 - http://www.lupus-selbsthilfe.de/aerzte.htm
Research for Rare - Zentren für seltene Erkrankungen http://www.research4rare.de/zentren-fuer-seltene-erkrankungen/

28.2.16 - http://www.lupus-selbsthilfe.de/kontakte.htm
Deutsche Gesellschaft für Lupus-Forschung e. V. http://www.dglf.de/
Arzu http://happy-mit-handicap.de/
Rebecca http://www.lupusdiary.de/

24.2.16 - http://www.kollagenose.de/gesundheitswesen.htm
Erst der Krebs, dann die Armut: Patienten droht oft die Rente - mit erheblichen finanziellen Einbußen http://deutsch.medscape.com/artikelansicht/4904603?nlid=100532_3142
Erwerbsminderungsrente oft unterhalb der Armutsgrenze
Derzeit gilt in Deutschland jemand als armutsgefährdet, wenn er weniger als 979 Euro im Monat zur Verfügung hat (60% des Durchschnittseinkommens). Dies trifft auf rund 16% der deutschen Bevölkerung zu. Die Erwerbsminderungsrente richtet sich nach Beitragsdauer und Verdienst und liegt im Durchschnitt inzwischen oft unterhalb der Armutsgrenze. (...) Im gleichen Jahr lag die durchschnittliche Erwerbsminderungsrente bei ca. 650 Euro.
Kommentar: Diese Situation ist bei Autoimmunerkrankungen wie dem Lupus ganz ähnlich, mit dem Unterschied, dass es bei Lupus in der Regel keine Beratung durch sozialpädagogische Fachkräfte gibt. Die betroffenen jungen Frauen sind meist auf sich alleine gestellt.

Entresto®: Zwei US-Krankenversicherer wollen Novartis das Medikament "erfolgsabhängig" bezahlen http://deutsch.medscape.com/artikelansicht/4904615?nlid=100532_3142

19.2.16 - http://www.kollagenose.de/gesundheitswesen.htm
Facebook-Eintrag eines Koblenzer Lokalpolitikers Diskriminierende Äußerungen über Dreyer
Der Koblenzer Lokalpolitiker Daniel Wilms (CDU) sorgt mit diskriminierenden Äußerungen über Ministerpräsidentin Dreyer im Internet für Wirbel. CDU-Landeschefin Klöckner bezeichnete sie als "geschmacklos".
http://www.swr.de/landesschau-aktuell/rp/facebook-eintrag-eines-koblenzer-lokalpolitikers-diskriminierende-aeusserungen-ueber-dreyer/-/id=1682/did=16981870/nid=1682/yf8tqp/index.html
Kommentar: Das geht uns alle chronisch Kranken an.

11.2.16 - http://www.kollagenose.de/z.htm
Zikaviren samt Genom im fetalen Gehirn nachgewiesen http://www.aerzteblatt.de/nachrichten/65706

3.2.16 - http://www.kollagenose.de/z.htm
Zikavirus (erneut) sexuell übertragen http://www.aerzteblatt.de/nachrichten/65622

2.2.16 - http://www.kollagenose.de/gesundheitswesen.htm
Zusammenarbeit erlaubt Anwälte, Ärzte, Apotheker unter einem Dach
Dürfen Anwälte, Ärzte und Apotheker zusammenarbeiten? Bislang galt: Nein! Doch das Bundesverfassungsgericht hat diese alte Regelung gekippt. So sei es für Medizinrechtler wichtig, fachlichen Rat in der eigenen Sozietät zu haben. http://www.tagesschau.de/inland/urteil-aerzte-anwaelte-apotheke-101.html

1.2.16 - http://www.kollagenose.de/gesundheitswesen.htm
Terminservice­stellen: Nachfrage weit geringer als erwartet http://www.aerzteblatt.de/nachrichten/65599

1.2.16 - http://www.kollagenose.de/h.htm
Hygiene: Asklepios schafft Arztkittel ab
Der Klinikkonzern Asklepios führt in seinen rund 100 Einrichtungen deutschlandweit kurzärmlige Kleidung für Ärzte ein. Der klassische langärmlige Arztkittel wird von April an ausgemustert. Damit reagiere man auf die Sorge der Patienten vor einer Ansteckung mit multiresistenten Keimen, erklärte Kai Hankeln von der Konzerngeschäftsführung. http://www.aerzteblatt.de/nachrichten/65600

24.1.16
Einladung zum Treffen der Selbsthilfegruppen Psoriasis-Arthritis und der Gruppe 40plus Darmstadt-Odenwald-Rhein/Main am Samstag, den 13.2.16 um 14.00 Uhr, in Darmstadt in den Räumen des Paritätischen Wohlfahrtsverbands, Poststr. 9 (gegenüber Hauptbahnhof). Tagesordnung:
1. Eröffnung, Begrüßung
2. Jahres- und Rechenschaftsbericht mit Entlastung der Leitung
3. Wahlen Gruppenleiter/in, Leitungsteam, Delegierten und Ersatzdelegierten
4. Jahresplanung
Infos: Renate Hirsch, E-Mail: renatehirsch(at)t-online.de.

20.1.16 - http://www.lupus-selbsthilfe.de/kontakte.htm
Kollagenose Selbsthilfegruppe, früher CREST-Syndrom-Selbsthilfe http://www.crest-syndrom-selbsthilfe.de/

19.1.16 - http://www.lupus-selbsthilfe.de/kontakte.htm
Medizinische Versorgung von Asylsuchenden (Deutsch, Englisch, Arabisch, Kurdisch, Pashto) http://www.bmg.bund.de/themen/gesundheitssystem/internationale-zusammenarbeit/migration-und-integration/fluechtlinge-und-gesundheit/online-ratgeber-fuer-asylsuchende-in-deutschland/allgemeine-informationen-zur-gkv.html
Deutsche Welle: Deutsch - Englisch - Spanisch - Arabisch http://www.dw.com/de/media-center/live-tv/s-100817/channel/9801
Broschüre "Willkommen in Deutschland" http://www.welt.de/politik/deutschland/article150058240/So-kommen-die-Benimmregeln-bei-Fluechtlingen-an.html, Broschüre hier bestellen http://www.islam-muenchen.de/
Online-Uni für Flüchtlinge https://kiron.university/

13.1.16 - http://www.kollagenose.de/veranstaltungen.htm
Veranstaltungen der Rheuma-Liga Baden-Württemberg zu seltenen Erkrankungen im Jahr 2016 http://www.kollagenose.de/Flyer_BW.pdf

1.1.16 - http://www.lupus-shg.de
Programm der Lupus-Selbsthilfegruppe Darmstadt im Jahr 2016:
6.2.16, 15.00 Uhr, Treffen beim Paritätischen Wohlfahrtsverband, Poststr. 9,
2.4.16, 15.00 Uhr, Fr. Kehl, int. Rheumatologin am Klinikum Darmstadt, Vortrag über Lupus erythematodes, Paritätischer Wohlfahrtsverband, Poststr. 9. Anschließend: Wahl der Gruppenleitung und der Kassenführung.
Weitere Termine werden zu gegebener Zeit unter http://www.lupus-shg.de angekündigt.





"Ich war schon so oft draußen im Weltraum",
protzte der Kosmonaut,
"aber ich habe weder Gott noch Engel gesehen."
"Und ich habe schon so viele kluge Gehirne operiert",
antwortete der Gehirnforscher,
"aber ich habe nirgendwo auch nur einen einzigen Gedanken entdeckt."


Neuigkeiten im Jahr 2015
Januar 2015 Februar 2015 März 2015 April 2015 Mai 2015 Juni 2015 Juli 2015 August 2015 September 2015 Oktober 2015 November 2015 Dezember 2015

Neuigkeiten im Jahr 2014
Januar 2014 Februar 2014 März 2014 April 2014 Mai 2014 Juni 2014 Juli 2014 August 2014 September 2014 Oktober 2014 November 2014 Dezember 2014

Neuigkeiten im Jahr 2013
Januar 2013 Februar 2013 März 2013 April 2013 Mai 2013 Juni 2013 Juli 2013 August 2013 September 2013 Oktober 2013 November 2013 Dezember 2013

Neuigkeiten im Jahr 2012
Januar 2012 Februar 2012 März 2012 April 2012 Mai 2012 Juni 2012 Juli 2012 August 2012 September 2012 Oktober 2012 November 2012 Dezember 2012

Neuigkeiten im Jahr 2011
Januar 2011 Februar 2011 März 2011 April 2011 Mai 2011 Juni 2011 Juli 2011 August 2011 September 2011 Oktober 2011 November 2011 Dezember 2011

Neuigkeiten im Jahr 2010
Januar 2010 Februar 2010 März 2010 April 2010 Mai 2010 Juni 2010 Juli 2010 August 2010 September 2010 Oktober 2010 November 2010 Dezember 2010

Neuigkeiten im Jahr 2009
Januar 2009 Februar 2009 März 2009 April 2009 Mai 2009 Juni 2009 Juli 2009 August 2009 September 2009 Oktober 2009 November 2009 Dezember 2009

Neuigkeiten im Jahr 2008
Januar 2008 Februar 2008 März 2008 April 2008 Mai 2008 Juni 2008 Juli 2008 August 2008 September 2008 Oktober 2008 November 2008 Dezember 2008

Neuigkeiten im Jahr 2007
Januar 2007 Februar 2007 März 2007 April 2007 Mai 2007 Juni 2007 Juli 2007 August 2007 September 2007 Oktober 2007 November 2007 Dezember 2007

Neuigkeiten im Jahr 2006
Januar 2006 Februar 2006 März 2006 April 2006 Mai 2006 Juni 2006 Juli 2006 August 2006 September 2006 Oktober 2006 November 2006 Dezember 2006

Neuigkeiten im Jahr 2005
Januar 2005 Februar 2005 März 2005 April 2005 Mai 2005 Juni 2005 Juli 2005 August 2005 September 2005 Oktober 2005 November 2005 Dezember 2005

Neuigkeiten im Jahr 2004
Januar 2004 Februar 2004 März 2004 April 2004 Mai 2004 Juni 2004 Juli 2004 August 2004 September 2004 Oktober 2004 November 2004 Dezember 2004

Neuigkeiten im Jahr 2003
Januar 2003 Februar 2003 März 2003 April 2003 Mai 2003 Juni 2003 Juli 2003 August 2003 September 2003 Oktober 2003 November 2003 Dezember 2003

Neuigkeiten im Jahr 2002
Januar 2002 Februar 2002 März 2002 April 2002 Mai 2002 Juni 2002 Juli 2002 August 2002 September 2002 Okober 2002 November 2002 Dezember 2002

Neuigkeiten im Jahr 2001
Neuigkeiten bis Ende April 2001 Mai 2001 Juni 2001 Juli 2001 August 2001 September 2001 Oktober 2001 November 2001 Dezember 2001



Liebe Besucher dieser Webseite!

Um die Zusendung von Werbe-E-Mails zu verringern, werden die E-Mail-Adressen auf diesen Seiten stets mit Leerzeichen vor und nach dem "(at)" (anstelle des @) angegeben. Wir bitten um Ihr Verständnis.





Hier finden Sie Erläuterungen medizinischer Fachbegriffe:

Hessenweb - Medizinisches Wörterbuch http://www.hessenweb.de/index.php?id=lexikon

Kompetenznetz Rheuma - Rheumalexikon http://www.rheumanet.org/content/m4/k1/k11/index.aspxx




(Diese Seite wurde am Datum des letzten Neueintrags aktualisiert.)


Für die Informationen, die unter den hier angegebenen Internetadressen angeboten werden, können wir keine Haftung übernehmen. Alle Angaben ohne Gewähr. Es gilt der auf der Internetseite http://www.disclaimer.de/disclaimer.htm angegebene Haftungsausschluss.


Top


Verantwortlich für den Inhalt und die Gestaltung dieser Webseiten:
Dipl.-Psych. Dorothea Maxin, Gervinusstr. 47, D-64287 Darmstadt - Germany