www.sjoegren-syndrom.de www.lupus-selbsthilfe.de
Patientenratgeber Lupus erythematodes, Sjögren-Syndrom, Antiphospholipid-Syndrom, Kollagenosen
taz - die tageszeitung
Nachrichten und Hintergründe - DW-WORLD - Deutsche Welle
Nachrichten und Hintergründe
Kollagenose-Archiv
im Internet
Patientenratgeber
20 Jahre Leben mit Lupus   Nie wieder Krieg Amnesty International - Stoppt die Folter
Informationen zum Gesundheitswesen Neue Technologien
Startseite Medizinische Versorgung Forschung Veranstaltungen Fragen und Antworten Foren Neuigkeiten

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Rundblick über Frankfurt am Main Rundblick über Frankfurt am Main Rundblick über Frankfurt am Main Rundblick über Frankfurt am Main Rundblick über Frankfurt am Main Rundblick über Frankfurt am Main Rundblick über Frankfurt am Main Rundblick über Frankfurt am Main Rundblick über Frankfurt am Main Rundblick über Frankfurt am Main Rundblick über Frankfurt am Main Rundblick über Frankfurt am Main Rundblick über Frankfurt am Main Rundblick über Frankfurt am Main Rundblick über Frankfurt Rundblick über Frankfurt am Main Rundblick über Frankfurt am Main Rundblick über Frankfurt am Main Rundblick über Frankfurt am Main Rundblick über Frankfurt am Main Rundblick über Frankfurt am Main Rundblick über Frankfurt am Main Rundblick über Frankfurt am Main


Neuigkeiten im Januar 2013       

Hier finden Sie Informationen chronologisch geordnet, die bei folgenden Internetangeboten neu aufgenommen wurden: www.kollagenose.de , www.lupus-selbsthilfe.de , www.lupus-shg.de , www.sjoegren-syndrom.de und www.lupus-support.de. Newsletter: Wenn Sie Interesse haben, regelmäßig über Neuigkeiten in Bezug auf Forschung und Behandlung von Kollagenosen, Lupus erythematodes, Sjögren-Syndrom, Antiphospholipid-Syndrom, Sklerodermie und über das Gesundheitswesen informiert zu werden, schreiben Sie eine E-Mail.

31.1.13
Einladung zum Gruppentreffen der Selbsthilfegruppen Psoriasis-Arthritis am Samstag, den 9.1.13 und der Gruppe 40plus am Samstag, den 16.1.13, jeweils um 14.00 Uhr, in Darmstadt in den Räumen des Paritätischen Wohlfahrtsverbands, Poststr. 9 (gegenüber Hauptbahnhof). Infos: Renate Hirsch, E-Mail: renatehirsch(at)t-online.de.

29.1.13 - http://www.kollagenose.de/gesund.htm
Rheuma und Arbeit - Was tun bei immer längeren Fehlzeiten durch Krankheit? http://www.rheuma-liga.de/index.php?id=1056
Kommentar: Meines Erachtens ein sehr realistischer Beitrag, der zeigt, wie fatal sich die Einführung der Erwerbsminderungsrente auf die Situation chronisch Kranker ausgewirkt hat.

28.1.13 - http://www.kollagenose.de/b.htm
Die neun häufigsten Irrtümer zur Lyme-Borreliose http://www.aerztezeitung.de/medizin/krankheiten/infektionskrankheiten/zecken/article/830274/fehldiagnose-neun-haeufigsten-irrtuemer-lyme-borreliose.html?sh=2&h=1566204710

28.1.13 - http://www.kollagenose.de/for.htm
Charité: Sonderforschungs­bereich zu Autoimmun­erkrankungen verlängert http://www.aerzteblatt.de/nachrichten/53204

28.1.13 - http://www.kollagenose.de/s.htm
Der Schizophrenie auf der Spur: Entzündliche NMDA-R-Antikörper im Blut nachgewiesen http://www.univadis.de/medical_and_more/KurzmeldungenMedizin_Detail?link=/DE/apa/Der-Schizophrenie-auf-der-Spur/%28language%29/ger-DE&id=922714

25.1.13 - http://www.lupus-shg.de
Programm der Lupus-Gruppe Darmstadt im Jahr 2013 (Bitte beachten: geänderter Rhythmus, im Februar findet kein Treffen statt):
2.3.13, 15.00 Uhr, Treffen beim DPWV, Poststr. 9, Darmstadt (am Hauptbahnhof) mit Wahl der Gruppenleitung und der Kassenführerin. Danach: "Think tank" - Was erwarten wir Lupus-, Sjögren- und Kollagenose-Betroffenen von der medizinischen Diagnostik und Therapie?
9.3.13, 10.00 - 14.00 Uhr, Rheuma-Informationstag am Klinikum Darmstadt, Logistikzentrum (hinter der Medizinischen Klinik), Grafenstr. 9. Programm: 1. Vitamin D, 2. Eigene Möglichkeiten der Krankheitsbeeinflussung - "Lebensstil", 3. Impfungen bei Rheumatikern mit/ohne immunsuppressive Therapie. Unsere Selbsthilfegruppe wird mit einem Stand vertreten sein. Das Programm zum Download hier: Programm Rheumatag 9.3.13 am Klinikum Darmstadt
10.3.13, 10.30 Uhr, Sonntagsfrühstück für Lupus-, Sjögren- und Rheumabetroffene, Café Bormuth, Marktplatz 5, Darmstadt. Bitte im Café nach der Lupus-Gruppe fragen oder vorher A. Paganini kontaktieren unter apropos-text(at)gmx.net,
6.4.13, 15.00 Uhr, DPWV, Poststraße 9, Darmstadt (am Hauptbahnhof): Vortrag von Frau Dr. J. Reiermann, Internistin und Nuklearmedizinerin, zum Thema "Schilddrüsenkrankheiten". Frau Dr. Reiermann leitet eine Schilddrüsenpraxis in Mainz-Kastel (ehemals Prof. Pfannenstiel, www.schilddruesenpraxis.de),
1.6.13, 15.00 Uhr, 15 Uhr, Treffen beim DPWV, Poststr. 9, Darmstadt (am Hauptbahnhof),
24.8.13, 15.00 Uhr, 15 Uhr, Treffen beim DPWV, Poststr. 9, Darmstadt (am Hauptbahnhof),
25.8.13, 10.00 - 17.00 Uhr, Teilnahme mit einem Stand am Tag der Vereine im Darmstadtium,
5.10.13, 15.00 Uhr, DPWV, Poststraße 9, Vortrag von Dorothea Maxin zum Thema "Autoimmunkrankheiten",
17.10.13, 19.00 Uhr, Treffen im Restaurant "Khan", Goebelstr. 21. Bitte im Restaurant nach der Lupus-Gruppe fragen oder vorher D. Maxin kontaktieren unter Tel. 06151/4993055 oder E-Mail (Bitte hier klicken)
30.11.13, 15.00 Uhr, DPWV, Poststraße 9, gemütliches Vorweihnachtstreffen.

18.1.13 - http://www.kollagenose.de/c.htm
Fäkal-Transplan­tation heilt C. difficile-Infektion http://www.aerzteblatt.de/nachrichten/53064

18.1.13 - http://www.kollagenose.de/e.htm
Auch halbe Dosis wirkt: Therapie-Erfolge bei RA auch bei halbierter Dosierung - Vorteile: Weniger Nebenwirkungen und niedrigere Kosten
In der Behandlung von Patienten mit moderater Rheumatoider Arthritis (RA) mit dem Chemotherapeutikum Methotrexat und dem Biotech-Medikament Etanercept zur Hemmung des Tumornekrosefaktor alpha (TNF-alpha) reicht auch die halbe Dosis des zweiten Medikaments. Das hat ein internationales Forscherteam unter Beteiligung der Klinischen Abteilung für Rheumatologie der MedUni Wien am AKH herausgefunden. Vorgestellt wurde die Arbeit in "Lancet". http://www.univadis.de/medical_and_more/KurzmeldungenMedizin_Detail?link=/DE/apa/Auch-halbe-Dosis-wirkt/%28language%29/ger-DE&id=912656

18.1.13 - http://www.kollagenose.de/i.htm
"Schneller Kämpfer" gefunden
Seltene Zellen des angeborenen Immunsystems als "Allzweckwaffe" - ILC wehren Pilzzellen noch vor den T-Helferzellen ab http://www.univadis.de/medical_and_more/KurzmeldungenMedizin_Detail?link=/DE/apa/Schneller-Kaempfer-gefunden/%28language%29/ger-DE&id=912828

17.1.13 - http://www.kollagenose.de/m.htm
Migräne mit Aura als Herzinfarkt- und Thromboserisiko http://www.aerzteblatt.de/nachrichten/53048

17.1.13 - http://www.kollagenose.de/o.htm
Beschleunigt die chirurgische Menopause den kognitiven Abbau im Alter?
Frauen, denen vor der natürlichen Menopause die Ovarien entfernt wurden, bauen im Alter schneller geistig ab. Dies ergab die Analyse zweier Longitudinalstudien, die auf der Jahr http://www.aerzteblatt.de/nachrichten/53045

12.1.13
Programmhinweis: "Vorsicht Operation", ARD, Montag, 14. Januar 2013, 22.45 - 23.30 Uhr
In keinem Land der Welt werden so viele künstliche Knie- und Hüftgelenke eingesetzt und so viele Herzkranzgefäße aufgedehnt wie in Deutschland. Rückenoperationen werden hierzulande drei mal so häufig durchgeführt wie in England und doppelt so häufig wie in Frankreich. Rund 15 Millionen stationäre Eingriffe haben die Deutschen letztes Jahr hinter sich gebracht. Das tut weh. Den Patienten, aber auch den Krankenkassen, deren Ausgaben für Operationen jedes Jahr einen neuen Rekordwert erreichen. http://www.journalmed.de/newsview.php?id=39618

Buchtipp: Friedrich Longin, Prof. Dr. Thomas Miedaner: Unterschätzte Getreidearten. Einkorn, Emmer, Dinkel & Co. Agrimedia, 2012 http://idw-online.de/de/news514491
Forscher der Universität Hohenheim veröffentlichen Verarbeitungs- und Anbautipps sowie Geschichten über den Getreideanbau.

1.1.13
Einladung zum Gruppentreffen der Selbsthilfegruppen Psoriasis-Arthritis am Samstag, den 12.1.13 und der Gruppe 40plus am Samstag, den 19.1.13, jeweils um 14.00 Uhr, in Darmstadt in den Räumen des Paritätischen Wohlfahrtsverbands, Poststr. 9 (gegenüber Hauptbahnhof). Infos: Renate Hirsch, E-Mail: renatehirsch(at)t-online.de.

1.1.13 - http://www.lupus-support.de/ratgeber.htm
Neuerscheinung:
Lupus - Die Krankheit als Herausforderung und Chance, ein Beitrag zur Gender Medizin -

von Dorothea Maxin
Dritte, völlig überarbeitete und erweiterte Auflage von Teilen aus "Mein Lupus erythematodes Tagebuch"

480 Seiten, DIN A5
Mit 10 Abbildungen und 88 Tabellen
28,80 Euro
12. Dezember 2012
Band 2 aus der Reihe "Lupus"
ISBN 978-3-9806110-9-1

In diesem Buch werden eine Fülle von medizinischen und psychologischen Aspekten zusammengetragen, die bei der Bewältigung der Erkrankung helfen können. Ausführlich beschreibt die Autorin die Zusammenarbeit von Lupus-Kranken mit ihrem Arzt, die Veränderungen im täglichen Leben, Möglichkeiten und Grenzen von Psychotherapie und die Bedeutung der Prävention. Sie schildert die spezifischen Probleme, die LE-Kranke bei der medizinischen Versorgung erleben und berichtet über ihre eigenen Erfahrungen mit dem Kranksein. Sie zeigt die Gründe auf, die zu den langen Krankengeschichten bei Lupus erythematodes führen und macht Vorschläge für eine Reform des Gesundheitswesens, die den Patienten in den Mittelpunkt stellt. Der Ratgeber enthält die Neufassung der Klassifikationskriterien des systemischen Lupus nach den Systemic Lupus International Collaborating Clinics (SLICC, Petri et al 2012) und die aktuelle Definition der Lupusnephritis gemäß dem American College of Rheumatology (Hahn et al 2012). Die derzeit verfügbaren Impfstoffe werden auf ihren Einsatz bei Lupus und immunsuppressiver Behandlung bewertet. Im Anhang finden sich Antworten auf häufig gestellte Fragen (FAQs), (Internet-)Adressen von Selbsthilfeorganisationen und Beratungsstellen sowie ein ausführliches Literatur- und Stichwortverzeichnis. Der bekannte Lupus-Ratgeber erscheint in der dritten, aktualisierten und erweiterten Auflage.

Dieses Buch möchte anderen Betroffenen Mut machen, die Krankheit nicht nur als Schicksalsschlag anzusehen, sondern als Chance für Veränderung im Leben zu nutzen.

Aus dem Inhalt:
Die Zusammenarbeit mit dem Arzt
Die SLICC-Klassifikationskriterien des systemischen Lupus
Chronisch-schleichende und schubweise Verlaufsformen
Diagnostik und Therapie der Nierenbeteiligung
Impfungen bei Lupus erythematodes
Die Krankheit im täglichen Leben
Psychotherapie
Prävention
Die Krankheitsodyssee bewältigen
Theoretische Medizin
Reform des Gesundheitswesens
Häufig gestellte Fragen (FAQ's)
Ausführliche Literaturhinweise
Adressen, die weiterhelfen
Stichwortverzeichnis


Der 'Nil' des Saturn-Mondes Titan

Leben ist nicht genug, sagte der Schmetterling. Sonnenschein, Freiheit und eine kleine Blume muss man auch haben.
H. Chr. Andersen


Neuigkeiten im Jahr 2012
Januar 2012 Februar 2012 März 2012 April 2012 Mai 2012 Juni 2012 Juli 2012 August 2012 September 2012 Oktober 2012 November 2012 Dezember 2012

Neuigkeiten im Jahr 2011
Januar 2011 Februar 2011 März 2011 April 2011 Mai 2011 Juni 2011 Juli 2011 August 2011 September 2011 Oktober 2011 November 2011 Dezember 2011

Neuigkeiten im Jahr 2010
Dezember 2010 November 2010 Oktober 2010 September 2010 August 2010 Juli 2010 Juni 2010 Mai 2010 April 2010 März 2010 Februar 2010 Januar 2010

Neuigkeiten im Jahr 2009
Dezember 2009 November 2009 Oktober 2009 September 2009 August 2009 Juli 2009 Juni 2009 Mai 2009 April 2009 März 2009 Februar 2009 Januar 2009

Neuigkeiten im Jahr 2008
Dezember 2008 November 2008 Oktober 2008 September 2008 August 2008 Juli 2008 Juni 2008 Mai 2008 April 2008 März 2008 Februar 2008 Januar 2008

Neuigkeiten im Jahr 2007
Dezember 2007 November 2007 Oktober 2007 September 2007 August 2007 Juli 2007 Juni 2007 Mai 2007 April 2007 März 2007 Februar 2007 Januar 2007

Neuigkeiten im Jahr 2006
Dezember 2006 November 2006 Oktober 2006 September 2006 August 2006 Juli 2006 Juni 2006 Mai 2006 April 2006 März 2006 Februar 2006 Januar 2006

Neuigkeiten im Jahr 2005
Dezember 2005 November 2005 Oktober 2005 September 2005 August 2005 Juli 2005 Juni 2005 Mai 2005 April 2005 März 2005 Februar 2005 Januar 2005

Neuigkeiten im Jahr 2004
Dezember 2004 November 2004 Oktober 2004 September 2004 August 2004 Juli 2004 Juni 2004 Mai 2004 April 2004 März 2004 Februar 2004 Januar 2004

Neuigkeiten im Jahr 2003
Dezember 2003 November 2003 Oktober 2003 September 2003 August 2003 Juli 2003 Juni 2003 Mai 2003 April 2003 März 2003 Februar 2003 Januar 2003

Neuigkeiten im Jahr 2002
Dezember 2002 November 2002 Okober 2002 September 2002 August 2002 Juli 2002 Juni 2002 Mai 2002 April 2002 März 2002 Februar 2002 Januar 2002

Neuigkeiten im Jahr 2001
Dezember 2001 November 2001 Oktober 2001 September 2001 August 2001 Juli 2001 Juni 2001 Mai 2001 Neuigkeiten bis Ende April 2001



Liebe Besucher dieser Webseite!

Um die Zusendung von Werbe-E-Mails zu verringern, werden die E-Mail-Adressen auf diesen Seiten stets mit Leerzeichen vor und nach dem "(at)" (anstelle des @) angegeben. Wir bitten um Ihr Verständnis.





Hier finden Sie Erläuterungen medizinischer Fachbegriffe:

Hessenweb - Medizinisches Wörterbuch http://www.hessenweb.de/index.php?id=lexikon




(Diese Seite wurde am Datum des letzten Neueintrags aktualisiert.)


Für die Informationen, die unter den hier angegebenen Internetadressen angeboten werden, können wir keine Haftung übernehmen. Alle Angaben ohne Gewähr. Es gilt der auf der Internetseite http://www.disclaimer.de angegebene Haftungsausschluss.


Top


Verantwortlich für den Inhalt und die Gestaltung dieser Webseiten:
Dipl.-Psych. Dorothea Maxin - Gervinusstr. 47, D-64287 Darmstadt - Germany - Kontakt