www.sjoegren-syndrom.de www.lupus-selbsthilfe.de
Patientenratgeber Lupus erythematodes, Sjögren-Syndrom, Antiphospholipid-Syndrom, Kollagenosen
taz - die tageszeitung
Nachrichten und Hintergründe - DW-WORLD - Deutsche Welle
Nachrichten und Hintergründe
Kollagenose-Archiv
im Internet
Patientenratgeber
20 Jahre Leben mit Lupus   Nie wieder Krieg Amnesty International - Stoppt die Folter
Informationen zum Gesundheitswesen Neue Technologien
Startseite Medizinische Versorgung Forschung Veranstaltungen Fragen und Antworten Foren Neuigkeiten

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Rundblick über Frankfurt am Main Rundblick über Frankfurt am Main Rundblick über Frankfurt am Main Rundblick über Frankfurt am Main Rundblick über Frankfurt am Main Rundblick über Frankfurt am Main Rundblick über Frankfurt am Main Rundblick über Frankfurt am Main Rundblick über Frankfurt am Main Rundblick über Frankfurt am Main Rundblick über Frankfurt am Main Rundblick über Frankfurt am Main Rundblick über Frankfurt am Main Rundblick über Frankfurt am Main Rundblick über Frankfurt Rundblick über Frankfurt am Main Rundblick über Frankfurt am Main Rundblick über Frankfurt am Main Rundblick über Frankfurt am Main Rundblick über Frankfurt am Main Rundblick über Frankfurt am Main Rundblick über Frankfurt am Main Rundblick über Frankfurt am Main


Neuigkeiten im September 2011       

Hier finden Sie Informationen chronologisch geordnet, die bei folgenden Internetangeboten neu aufgenommen wurden: www.kollagenose.de , www.lupus-selbsthilfe.de , www.lupus-shg.de , www.sjoegren-syndrom.de und www.lupus-support.de. Newsletter: Wenn Sie Interesse haben, regelmäßig über Neuigkeiten in Bezug auf Forschung und Behandlung von Kollagenosen, Lupus erythematodes, Sjögren-Syndrom, Antiphospholipid-Syndrom, Sklerodermie und über das Gesundheitswesen informiert zu werden, schreiben Sie eine E-Mail.

30.9.11 - http://www.kollagenose.de/b.htm
Lupus: NICE lehnt Benlysta ab http://www.aerzteblatt.de/nachrichten/47548/Lupus_NICE_lehnt_Benlysta_ab.htm
Kommentar: Wahrscheinlich eine sehr berechtigte Einschätzung. Als das weltweit erste Lupus-Medikament ist seine Bedeutung womöglich als Einstieg in die Entwicklung spezifischerer Behandlungsformen zu sehen. Eine bessere Wirksamkeit zeichnet sich mit dem monoklonalen Antikörper Epratuzumab ab. Wichtig erscheint auch, nicht nur für kleine Subgruppen wie z. B. ds-DNS-positive Lupus-Patienten, sondern für die große Gruppe der Betroffenen mit Durchschnittslupus (Abgeschlagenheit, Gelenkschmerzen) endlich eine wirkungsvolle Behandlung zu entwickeln, mit der eine normale Lebensqualität und Berufstätigkeit erreicht werden kann.

24.9.11 - http://www.kollagenose.de/u.htm
Amselsterben in Süddeutschland: Tropisches Virus gefunden http://www15.bni-hamburg.de/bni/bni2/neu2/inc/news/news_pdffiles/2011/pmi_amsel-usutuvirus_110914.pdf

22.9.11 - http://www.lupus-shg.de
Selbsthilfegruppe Darmstadt für Schädel-Hirn-Verletzte http://www.shg-darmstadt.de/
20.9.11 - http://www.kollagenose.de/a.htm
Autoimmunerkrankungen: Wenn das Immunsystem die Fronten wechselt http://www.journalmed.de/newsview.php?id=35300

20.9.11 - http://www.kollagenose.de/b.htm
?Zecken-Wechsel­fieber? als neue Variante der Lyme-Erkrankung http://www.aerzteblatt.de/nachrichten/47413/Zecken-Wechselfieber_als_neue_Variante_der_Lyme-Erkrankung.htm
US-amerikanische und russische Forscher beschreiben in Emerging Infectious Diseases (Online) eine neue Variante der Lyme-Erkrankung. Kennzeichnend sind kurze wiederkehrende Fieberattacken. Der Erreger ist B. miyamotoi. Die Lyme-Borreliose nimmt nach B. miyamotoi-Infektion einen schwereren Verlauf, das Erythema multiforme fehlt meistens, wodurch die Erkrankung zunächst häufig übersehen wird. Das Fieber ist mit 39,5° C höher als bei der Infektion mit B. burgdorferi und bei jedem zehnten Patienten wiederholen sich die Fieberattacken im Abstand von mehreren Wochen. Ein derartiges Wechselfieber wird bei der klassischen Lyme-Erkrankung niemals beobachtet.

Bleihaltige Munitionsreste in geschossenem Wild - BfR empfiehlt Kindern, Schwangeren und Frauen mit Kinderwunsch auf den Verzehr von mit Bleimunition erlegtem Wild zu verzichten http://idw-online.de/de/news441420

20.9.11 - http://www.kollagenose.de/f.htm
Fuchsbandwurm - der Schrecken im Dünndarm
Er ist heimtückisch und besonders gefährlich: der Fuchsbandwurm. Infizierte bemerken ihn jahrelang nicht. Bloß dann ist es oft zu spät - viele Organe sind befallen. Schlimmer noch: der Parasit bleibt dauerhaft. http://www.aerztezeitung.de/medizin/krankheiten/infektionskrankheiten/default.aspx?sid=666602

20.9.11 - http://www.kollagenose.de/t.htm
Nervengift bei Fluggästen - Nach Medienangaben haben Forscher erstmals das Nervengift TCP im Blut von Flugpassagieren nachgewiesen, das aus den Triebwerken stammen soll http://www.aerztezeitung.de/medizin/krankheiten/neuro-psychiatrische_krankheiten/default.aspx?sid=670615

20.9.11 - http://www.kollagenose.de/u.htm
Tödliches Amsel-Virus für Menschen gefährlich? Mysteriöses Massensterben: Im Südwesten sterben reihenweise Amseln am tropischen Usutu-Virus. Experten sind alarmiert: Der Erreger kann auch Menschen infizieren. http://www.aerztezeitung.de/medizin/krankheiten/infektionskrankheiten/default.aspx?sid=670945
Kommentar: Vielleicht ist Ihnen auch schon aufgefallen, dass viele Wochen lang kein Abendgesang von Amseln mehr zu hören war.
1.9.11 - http://www.lupus-shg.de
Rheumaversorgung in Darmstadt und in Südhessen - Perspektiven und Chancen
Mittwoch, 07. September 2011, 17 bis 19 Uhr, Maritim Rhein-Main Hotel, Am Kavalleriesand 6, 64295 Darmstadt
Veranstalter: Rheuma-Liga Hessen SHG Psoriasis-Arthritis/40plus. Info: Renate Hirsch Tel.: 06150 40674
Programm: http://www1.rheuma-liga-hessen.de/cms/index.php?option=com_content&task=blogcategory&id=90&Itemid=397



Neuigkeiten im Jahr 2011
August 2011 Juli 2011 Juni 2011 Mai 2011 April 2011 März 2011 Februar 2011 Januar 2011

Neuigkeiten im Jahr 2010
Dezember 2010 November 2010 Oktober 2010 August 2010 Juli 2010 Juni 2010 Mai 2010 April 2010 März 2010 Februar 2010 Januar 2010

Neuigkeiten im Jahr 2009
Dezember 2009 November 2009 Oktober 2009 September 2009 August 2009 Juli 2009 Juni 2009 Mai 2009 April 2009 März 2009 Februar 2009 Januar 2009

Neuigkeiten im Jahr 2008
Dezember 2008 November 2008 Oktober 2008 September 2008 August 2008 Juli 2008 Juni 2008 Mai 2008 April 2008 März 2008 Februar 2008 Januar 2008

Neuigkeiten im Jahr 2007
Dezember 2007 November 2007 Oktober 2007 September 2007 August 2007 Juli 2007 Juni 2007 Mai 2007 April 2007 März 2007 Februar 2007 Januar 2007

Neuigkeiten im Jahr 2006
Dezember 2006 November 2006 Oktober 2006 September 2006 August 2006 Juli 2006 Juni 2006 Mai 2006 April 2006 März 2006 Februar 2006 Januar 2006

Neuigkeiten im Jahr 2005
Dezember 2005 November 2005 Oktober 2005 September 2005 August 2005 Juli 2005 Juni 2005 Mai 2005 April 2005 März 2005 Februar 2005 Januar 2005

Neuigkeiten im Jahr 2004
Dezember 2004 November 2004 Oktober 2004 September 2004 August 2004 Juli 2004 Juni 2004 Mai 2004 April 2004 März 2004 Februar 2004 Januar 2004

Neuigkeiten im Jahr 2003
Dezember 2003 November 2003 Oktober 2003 September 2003 August 2003 Juli 2003 Juni 2003 Mai 2003 April 2003 März 2003 Februar 2003 Januar 2003

Neuigkeiten im Jahr 2002
Dezember 2002 November 2002 Okober 2002 September 2002 August 2002 Juli 2002 Juni 2002 Mai 2002 April 2002 März 2002 Februar 2002 Januar 2002

Neuigkeiten im Jahr 2001
Dezember 2001 November 2001 Oktober 2001 September 2001 August 2001 Juli 2001 Juni 2001 Mai 2001 Neuigkeiten bis Ende April 2001



Liebe Besucher dieser Webseite!

Um die Zusendung von Werbe-E-Mails zu verringern, werden die E-Mail-Adressen auf diesen Seiten stets mit Leerzeichen vor und nach dem "(at)" (anstelle des @) angegeben. Wir bitten um Ihr Verständnis.





Hier finden Sie Erläuterungen medizinischer Fachbegriffe:

Hessenweb - Medizinisches Wörterbuch http://www.hessenweb.de/index.php?id=lexikon




(Diese Seite wurde am Datum des letzten Neueintrags aktualisiert.)


Für die Informationen, die unter den hier angegebenen Internetadressen angeboten werden, können wir keine Haftung übernehmen. Alle Angaben ohne Gewähr. Es gilt der auf der Internetseite http://www.disclaimer.de angegebene Haftungsausschluss.


Top


Verantwortlich für den Inhalt und die Gestaltung dieser Webseiten:
Dipl.-Psych. Dorothea Maxin - Gervinusstr. 47, D-64287 Darmstadt - Germany - Kontakt