www.sjoegren-syndrom.de www.lupus-selbsthilfe.de
Patientenratgeber Lupus erythematodes, Sjögren-Syndrom, Antiphospholipid-Syndrom, Kollagenosen
taz - die tageszeitung
Nachrichten und Hintergründe - DW-WORLD - Deutsche Welle
Nachrichten und Hintergründe
Kollagenose-Archiv
im Internet
Patientenratgeber
20 Jahre Leben mit Lupus   Nie wieder Krieg Amnesty International - Stoppt die Folter
Informationen zum Gesundheitswesen Neue Technologien
Startseite Medizinische Versorgung Forschung Veranstaltungen Fragen und Antworten Foren Neuigkeiten

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Die Speicherstadt im Hamburger Hafen Zugvögel bei St. Peter-Ording Sonnenuntergang in Strucklahnungshörn Blick nach Pellworm von Strucklahnungshörn aus Blick zum Nordstrand-Damm Blick auf den Deich nach Husum Magnolienblüte in Darmstadt Blick nach Pellworm von Strucklahnungshörn aus Zugvögel bei St. Peter-Ording Schaf mit zwei Lämmchen auf dem Deich bei Finkhaushalligkoog ICE in Hamburg Zugvögel bei St. Peter-Ording Sonnenuntergang in Strucklahnungshörn Blick nach Pellworm von Strucklahnungshörn aus


Neuigkeiten im Oktober 2010       

Hier finden Sie Informationen chronologisch geordnet, die bei folgenden Internetangeboten neu aufgenommen wurden: www.kollagenose.de , www.lupus-selbsthilfe.de , www.lupus-shg.de , www.sjoegren-syndrom.de und www.lupus-support.de. Newsletter: Wenn Sie Interesse haben, regelmäßig über Neuigkeiten in Bezug auf Forschung und Behandlung von Kollagenosen, Lupus erythematodes, Sjögren-Syndrom, Antiphospholipid-Syndrom, Sklerodermie und über das Gesundheitswesen informiert zu werden, schreiben Sie eine E-Mail.

31.10.10 - http://www.sjoegren-syndrom.de/haut.htm

Historische Literatur über Hautkrankheiten:

Bateman T. A Practical Synopsis of Cutaneous Diseases according to the arrangement of Dr. Willan, exhibiting a concise view of the diagnostic symptoms and the method of treatment. Third edition. London: Longman & Co., 1814. Bateman 3. Auflage 1814

Cazenave PLA, Schedel HE. Abrégé pratique des maladies de la peau, d'après les auteurs les plus estimés, et surtout d'après des documens puisés dans les leçons cliniques de M. le Docteur Biett, Médecin de l'Hopital Saint-Louis. 1. ed. Paris: Béchet Jeune, 1828 Cazenave 1. Auflage 1828

Cazenave PLA, Schedel HE. Abrégé pratique des maladies de la peau, d'après les auteurs les plus estimés, et surtout d'après les documens puisés dans les leçons cliniques de M. le Docteur Biett, Médecin de l'Hopital Saint-Louis. 2. ed. Paris: Béchet Jeune, 1833 Cazenave 2. Auflage 1833

Cazenave PLA, Chausit M, eds. Conférence du 4 juin 1851 - Lupus érythémateux. Annales des maladies de la peau et de la syphilis. 1851;3(11)297-9 Cazenave Lupus érythémateux (érythème centrifuge)

Cazenave PLA. Du lupus. Annales des Maladies de la peau et de la syphilis. 1852;4(5):113-7 Cazenave: Du Lupus

Hebra F, Elfinger A. Atlas der Hautkrankheiten. Wien: Kaiserl.-Königl. Hof- und Staatsdruckerei, 1856 http://archiv.ub.uni-marburg.de/eb/2010/0325/pdf/dwb3156.pdf

Hebra F, Elfinger A. Atlas der Hautkrankheiten. Lfg. 1. Lupus - 10 Tafeln. Wien: Kaiserl.-Königl. Hof- und Staatsdruckerei, 1856 http://archiv.ub.uni-marburg.de/eb/2010/0322/pdf/dwb3139.pdf

Hebra F, Elfinger A. Atlas der Hautkrankheiten. Lfg. 2. Favus, Herpes tonsurans, Pityriasis versicolor, Alopecia areata. 7 Tafeln. Wien: Kaiserl.-Königl. Hof- und Staatsdruckerei, 1858 http://archiv.ub.uni-marburg.de/eb/2010/0320/pdf/dwb3137.pdf

Hebra F, Elfinger A. Atlas der Hautkrankheiten. Lfg. 3. Seborrhoea, Ichthyosis, Psoriasis, Lichen. 10 Tafeln. Wien: Kaiserl.-Königl. Hof- und Staatsdruckerei, 1859 http://archiv.ub.uni-marburg.de/eb/2010/0319/pdf/dwb3136.pdf

Hebra F. Acute Exantheme und Hautkrankheiten. Virchow R, ed. Handbuch der speciellen Pathologie und Therapie Bd. 3, Abt. 1. Erlangen: Enke, 1860 Hebra Acute Exantheme und Hautkrankheiten 1860

Hebra F, Elfinger A, Heitzmann K. Atlas der Hautkrankheiten. Lfg. 4. Eczema. 12 Tafeln. Wien: Kaiserl.-Königl. Hof- und Staatsdruckerei, 1864 http://archiv.ub.uni-marburg.de/eb/2010/0317/pdf/dwb3134.pdf

Hebra F, Elfinger A, Heitzmann K. Atlas der Hautkrankheiten. Lfg. 5. Scabies, Prurigo, Excoriationes. 11 Tafeln. Wien: Kaiserl.-Königl. Hof- und Staatsdruckerei, 1865 http://archiv.ub.uni-marburg.de/eb/2010/0318/pdf/dwb3135.pdf

Hebra F, Elfinger A, Heitzmann K. Atlas der Hautkrankheiten. Lfg. 6. Herpes, Erythema Exudativum. 12 Tafeln. Wien: Kaiserl.-Königl. Hof- und Staatsdruckerei, 1866 http://archiv.ub.uni-marburg.de/eb/2010/0315/pdf/dwb3132.pdf

Hebra F, Elfinger A, Heitzmann K. Atlas der Hautkrankheiten. Lfg. 7. Acne Disseminata, Sycosis, Acne Rosacea, Milium, Vitiligoidea, Molluscum, Lichen Pilaris. 12 Tafeln. Wien: Kaiserl.-Königl. Hof- und Staatsdruckerei, 1869 http://archiv.ub.uni-marburg.de/eb/2010/0316/pdf/dwb3133.pdf

Hebra F, Elfinger A, Heitzmann K. Atlas der Hautkrankheiten. Lfg. 8. Albinismus, Leucoderma, Lentigo, Chloasma, Argyria, Naevus Verrucosus, Homo Notis Compunctus. 10 Tafeln. Wien: Kaiserl.-Königl. Hof- und Staatsdruckerei, 1872 http://archiv.ub.uni-marburg.de/eb/2010/0321/pdf/dwb3138.pdf

Hebra F, Elfinger A, Heitzmann K. Atlas der Hautkrankheiten. Lfg. 9. Roseola, Urticaria, Pemphigus Vulgaris, Pemphigus Foliaceus, Impetigo Herpetiformis. 10 Tafeln. Wien: Kaiserl.-Königl. Hof- und Staatsdruckerei, 1876 http://archiv.ub.uni-marburg.de/eb/2010/0323/pdf/dwb3140.pdf

Hebra F, Elfinger A, Heitzmann K. Atlas der Hautkrankheiten. Lfg. 10. Tylosis, Papilloma, Sycosis Framboësiformis, Rhynoscleroma, Cheloidea, Lymphangioma, Hypertrichiasis, Sarcoma Melanodes, Carcinoma Melanodes. 10 Tafeln. Wien: Kaiserl.-Königl. Hof- und Staatsdruckerei, 1876 http://archiv.ub.uni-marburg.de/eb/2010/0324/pdf/dwb3141.pdf

Hebra F. Bericht über die Leistungen in der Dermatologie. In: Canstatt KF, Eisenmann JG, eds. Jahresbericht über die Fortschritte der gesammten Medicin in allen Ländern im Jahre 1845. Erlangen: Enke, 1846:221-250 Hebra: Bericht über die Leistungen in der Dermatologie, 1946

Virchow R. Historische Notizen über Lupus. In: Virchow R, ed. Archiv für pathologische Anatomie und Physiologie und für klinische Medicin. 1865 Jan;32(1):139-143
Rudolf Virchow: Historische Notizen über Lupus

26.10.10 - http://www.kollagenose.de/technologie.htm
Rekordfahrt eines Elektroautos: Mit einer Akku-Ladung von München nach Berlin http://www.tagesschau.de/inland/elektroauto144.html

15.10.10 - http://www.kollagenose.de/l.htm
Lupus erythematodes: Der Wolf in dir http://news.doccheck.com/de/article/201494-lupus-erythematodes-der-wolf-in-dir/

7.10.10
Fernsehtipps:
Heute, Donnerstag, 07.10.10, 16.45 ? 18.00 Uhr: WDR "Daheim und unterwegs": Beitrag zu Rheuma mit Prof. Schneider, Düsseldorf.
Dienstag, 12.10.2010, ARD Morgenmagazin: Beratungs-Service zu Rheuma, voraussichtlich mit Prof. Burmester, Berlin.

5.10.10
Einladung zum Treffen der Selbsthilfegruppe 40plus am Samstag, den 16.10.10 um 14.00 Uhr, in Darmstadt in den Räumen des Paritätischen Wohlfahrtsverbands, Poststr. 9 (gegenüber Hauptbahnhof). Infos: Renate Hirsch, E-Mail: renatehirsch (at) t-online.de.

4.10.10
Aus dem Newsletter 13/2010 der Schilddrüsenpraxis Prof. Hotze u. Kollegen http://www.schilddruesenpraxis.de/:
Australische Soja-Milch und Jod
In ihrem neuesten Newsletter schreibt die US-amerikanische Patienten-Advokatin Mary Shomon, dass in Australien eine Massenklage (class action) gegen den Hersteller von Bonsoy Soja-Milch, der Firma Spiral Foods, http://www.spiralfoods.com.au/ auf den Weg gebracht wurde. Hintergrund: Die Bonsoy Soja-Milch wurde Ende 2009 vom Markt genommen, nachdem bekannt wurde, dass die Firma dem Produkt bereits seit 2003 einen Algenextrakt hinzugefügt hatte, der den Jodgehalt der Milch auf das Siebenfache des Sicherheitslimits angehoben hatte. Jetzt ist Bonsoy-Milch zurück, mit niedrigerem Jodgehalt. Tests der Australischen Regierung ergaben, dass bereits ein 1/8 Glas das Sicherheitslimit der Jodzufuhr übersteigen lässt. Der folgende Link führt zu einer Australischen Zeitung, die beschreibt, dass ein Glas dieser Milch zu einer Jodzufuhr von mehr als 7500 µg (!) führen kann. Warum dies geschehen konnte, ist schwer nachvollziehbar. http://www.ausfoodnews.com.au/2009/12/24/food-recall-bonsoy-soy-milk-with-very-high-levels-of-iodine.html
Die empfohlene Jodzufuhr liegt bei maximal 260 µg für Schwangere. Der folgender Link zeigt die Empfehlungen des Arbeitskreises Jodmangel:
http://www.jodmangel.de/fragen_und_antworten/wieviel-jod.php
Grund für die Klage: Die Hauptklägerin, Erin Downie, die regelmäßig Soja-Milch getrunken hatte, hatte Blut-Schilddrüsenhormonkonzentrationen, die das Zehnfache der oberen Norm überstiegen. Mittlerweile haben sich ihrer Klage 25 weitere Personen angeschlossen. Sie alle sagen, dass sie das Produkt Bonsoy Soja-Milch krank gemacht habe. Das Produkt gibt es möglicherweise auch in Deutschland. Jedenfalls hat das Bundesamt für Verbraucherschutz vor Verzehr gewarnt.
http://das-ist-drin.de/blog/1222-Rueckruf-Verbraucherwarnung-Bonsoy-Sojadrinks-enhalten-gefaehrliche-Menge-an-Jod.htmldem http://de.search.yahoo.com/search?p=bonsoy+milch&ei=UTF-8&fr=moz2-ytff-

3.10.10 - http://www.kollagenose.de/b.htm
Mammografie nützt auch Frauen unter 50: Das Mammografie-Screening senkt auch bei jüngeren Frauen zwischen 40 und 49 Jahren die Brustkrebs-Sterberate deutlich, hat jetzt eine große Studie ergeben. http://www.aerztezeitung.de/medizin/krankheiten/krebs/mamma-karzinom/default.aspx?sid=622137



Neuigkeiten im Jahr 2010
September 2010 August 2010 Juli 2010 Juni 2010 Mai 2010 April 2010 März 2010 Februar 2010 Januar 2010

Neuigkeiten im Jahr 2009
Dezember 2009 November 2009 Oktober 2009 September 2009 August 2009 Juli 2009 Juni 2009 Mai 2009 April 2009 März 2009 Februar 2009 Januar 2009

Neuigkeiten im Jahr 2008
Dezember 2008 November 2008 Oktober 2008 September 2008 August 2008 Juli 2008 Juni 2008 Mai 2008 April 2008 März 2008 Februar 2008 Januar 2008

Neuigkeiten im Jahr 2007
Dezember 2007 November 2007 Oktober 2007 September 2007 August 2007 Juli 2007 Juni 2007 Mai 2007 April 2007 März 2007 Februar 2007 Januar 2007

Neuigkeiten im Jahr 2006
Dezember 2006 November 2006 Oktober 2006 September 2006 August 2006 Juli 2006 Juni 2006 Mai 2006 April 2006 März 2006 Februar 2006 Januar 2006

Neuigkeiten im Jahr 2005
Dezember 2005 November 2005 Oktober 2005 September 2005 August 2005 Juli 2005 Juni 2005 Mai 2005 April 2005 März 2005 Februar 2005 Januar 2005

Neuigkeiten im Jahr 2004
Dezember 2004 November 2004 Oktober 2004 September 2004 August 2004 Juli 2004 Juni 2004 Mai 2004 April 2004 März 2004 Februar 2004 Januar 2004

Neuigkeiten im Jahr 2003
Dezember 2003 November 2003 Oktober 2003 September 2003 August 2003 Juli 2003 Juni 2003 Mai 2003 April 2003 März 2003 Februar 2003 Januar 2003

Neuigkeiten im Jahr 2002
Dezember 2002 November 2002 Okober 2002 September 2002 August 2002 Juli 2002 Juni 2002 Mai 2002 April 2002 März 2002 Februar 2002 Januar 2002

Neuigkeiten im Jahr 2001
Dezember 2001 November 2001 Oktober 2001 September 2001 August 2001 Juli 2001 Juni 2001 Mai 2001 Neuigkeiten bis Ende April 2001



Liebe Besucher dieser Webseite!

Um die Zusendung von Werbe-E-Mails zu verringern, werden die E-Mail-Adressen auf diesen Seiten stets mit Leerzeichen vor und nach dem "(at)" (anstelle des @) angegeben. Wir bitten um Ihr Verständnis.





Hier finden Sie Erläuterungen medizinischer Fachbegriffe:

Hessenweb - Medizinisches Wörterbuch http://www.hessenweb.de/index.php?id=lexikon




(Diese Seite wurde am Datum des letzten Neueintrags aktualisiert.)


Für die Informationen, die unter den hier angegebenen Internetadressen angeboten werden, können wir keine Haftung übernehmen. Alle Angaben ohne Gewähr. Es gilt der auf der Internetseite http://www.disclaimer.de angegebene Haftungsausschluss.


Top


Verantwortlich für den Inhalt und die Gestaltung dieser Webseiten:
Dipl.-Psych. Dorothea Maxin - Gervinusstr. 47, D-64287 Darmstadt - Germany - Kontakt